Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.
gültig in der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 (= Hintertuxer Gletscher, Eggalm, Rastkogel, Finkenberg, Penken/Mayrhofen, Ahorn)
Zillertaler Superskipass (gültig im gesamten Zillertal)
 

TUX-Welten

Die Natur bestaunen

Die verschiedenen faszinierenden Themenwege führen kleine und große Abenteurer vom ewigen Eis über sanfte Almböden bis ins liebliche Tal des Tuxbachs. Ganz im Zeichen der Almen und Moore, des Wassers, der Tiere und des Gletschers kann man hier die Natur hautnah und mit allen Sinnen erleben und erforschen. Natürlich begleitet euch unser Gletscherfloh Luis auf diesen Abenteuern!

Luis' Gletscherfloh- und Kugelsafari

Auf Safari, fertig, los! Rund um das Wandergebiet Sommerberg wartet ein aufregender Abenteuerparcours auf die ganze Familie. Auf Entdeckungsreise mit Gletscherfloh Luis sind kleine und große Detektive gfragt, knifflige Fragen zu lösen. Hol dir deine Entdeckerkarte an den Kassen der Talstation in Hintertux, finde das richtige Lösungswort und gewinne eine tolle Überraschung zur Abholung an der Kasse im Restaurant Sommerberg!

  • Weglänge: ca. 2 km
  • Aufenthaltsdauer: ca. 2 h
  • Höhendifferenz: ca. 150m
  • Der Weg ist einfach und mit dem Kinderwagen befahrbar


zur Übersichtskarte

Naturwelt

Staunen, begreifen und verstehen - Mutter Natur hat einen außergewöhnlichen und einzigartigen Lebensraum für uns alle geschaffen. Startpunkt der Naturwelt ist die Mittelstation der Finkenberger Almbahnen, von wo aus es entlang des Moorlehrpfades viele verschiedene Lebensräume zu erforschen gibt. Der spezielle Moorboden kann beim Moorbodenexperiment genauestens unter die Lupe genommen und betrachtet werden. Eine kurze Rast in den Hängesesseln oder in der Lauschinsel, wo die Geräusche der Umgebung viel intensiver und bewusster wahrgenommen werden können, versetzt Groß und Klein in tiefes Staunen. Kurz vor dem Ende der Wanderung wird die einzigartige Entspannungsinsel im märchenhaften Waldstück mit üppigem Bartflechtenbewuchs erreicht.

  • Weglänge: ca. 4,8 km
  • Aufenthaltsdauer: ca. 3 h
  • Höhendifferenz: ca. 400m
  • Der Weg ist nicht durchgehend mit dem Kinderwagen befahrbar | festes Schuhwerk erforderlich


zur Übersichtskarte

Tierwelt

Willkommen in der einzigartigen und faszinierenden Welt der Tiere! Für Groß und Klein gibt es bei den verschiedenen Spielestationen sehr viel Wissenswertes zu entdecken. In der Tierwelt wird den Besuchern das Zusammenspiel der Organismen näher gebracht. Wer krabbelt da? Der Schein trügt!? Wie viele Ameisen entdeckst du bei der Tierrätselrallye? Diese und viele weitere Fragen werden entlang der Tierwelt spielerisch beantwortet. Viel Gleichgewicht ist beim Balancieren auf dem Tausendfüssler und beim Erklimmen des Spinnennetzes im Flohzirkus nötig. Der Entdeckergeist wird bei der Tierrätselrallye und bei den Wasserspielen tatkräftig geweckt!

  • Weglänge: ca. 3 km
  • Aufenthaltsdauer: ca. 2 h
  • Der Weg ist gut ausgebaut, ohne große Steigungen und kinderwagentauglich

 

zur Übersichtskarte

Pflanzenwelt

Gehe auf Erkundungstour in der Pflanzenwelt und erfahre mehr über die heimischen Blumen wie Margeriten, Frauenmantel, Glockenblumen, aber auch die verschiedenen Baumarten des Tuxertals. Prüfe deine Geschicklichkeit und deinen Mut beim Kletternetz, bei den Balancierstangen und beim Zapfen schießen oder im Heuhüpfstall!

zur Übersichtskarte

Wasserwelt

Schon von weitem sieht man den "Schwebenden Wasserhahn", der zugleich Start- und Zielpunkt der Wanderung ist. Wieviel Wasser braucht der Mensch? Was sind Thermalquellen? Diese Fragen werden entlang des Weges beantwortet und gemeinsam mit Gletscherfloh Luis entdecken Klein und Groß Stationen, die über die Kraft des Wassers und die Wandelfähigkeit des lebensnotwendigen Naturelements berichten. Mut und eine gehörige Portion Geschicklichkeit benötigt man bei der großen Wasserfallschaukel und dem Zielschießen mit Wasserpumpen!

  • Weglänge: ca. 2,8 km
  • Aufenthaltsdauer: ca. 1,5 h
  • Der Weg ist gut ausgebaut, ohne große Steigungen und kinderwagentauglich


zur Übersichtskarte

Schluchtwelt

In Finkenberg von der Teufelsbrücke oder der Friedhofsbrücke startet die leichte Rundwanderung über die Wege Nr. 32, 32a und 32b inmitten der Naturoase Glocke (Schutzgebiet). Verschiedene Schautafeln informieren über die Pflanzenwelt rund um die 70m tiefe Tuxbach-Klamm.

Tuxwelten_Uebersicht_gesamt_A3_Mai_2018

Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG 
Hintertux 794 · 6293 Tux · Telefon +43 5287 8510 · info@hintertuxergletscher.at

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.