Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.
gültig in der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 (= Hintertuxer Gletscher, Eggalm, Rastkogel, Finkenberg, Penken/Mayrhofen, Ahorn)
Zillertaler Superskipass (gültig im gesamten Zillertal)
 
Hintertuxer Gletscher

E-Bike-Spaß im hinteren Zillertal 

Aktiv die eindrucksvolle Natur genießen! Mit den E-Bikes düst man umweltfreundlich durchs Tuxertal. Ganz ohne Schwitzen kann das Tal befahren werden und es bleibt mehr Atem, um über das Bergpanorama zu staunen. Nicht nur E-Bikes, sondern auch E-Mountainbikes können entliehen werden. Erlebe unseren einzigartigen Service in Sachen E-Bikes in Tux-Finkenberg.

Die besten E-Mountainbike-Routen im Tuxertal

Finkenberg - Hintertux - Bichlalm 

Vom Dorfzentrum Finkenberg geht es auf der L6, der Tuxer Landesstraße, in mehreren Kehren und einer leichten Ansteigung auf einer asphaltierten Straße bis nach Hintertux. Von dort geht es über eine gut ausgebaute Schotterstraße zur Jausenstation Bichlalm. 

  • Anforderung: leicht
  • Weg: Asphalt, Schotter
  • Dauer: ca. 2,5 Stunden
  • Länge: ca. 16,7 km
  • Höhenmeter: 870 Hm
  • Aufwärts: 8865 Hm | abwärts 5 Hm
  • Maximale Höhe: 1.695 m

Hintertux - Bichlalm - Tuxerjoch 

Eindrucksvolle, im oberen Teil allerdings auch ziemlich steile Stichtour zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Tuxertal. Von Hintertux über ein gute Schotterstraße zur Jausenstation Bichlalm. Taleinwärts weiter den Weitentalbach querend ansteigend zur Sommerbergalm. Von dort weiter in mehreren Kehren bis zum Tuxerjochhaus. 

  • Anforderung: mittel
  • Weg: Asphalt, Schotter
  • Dauer: ca. 1,25 Stunden
  • Länge: ca. 9,1 km
  • Höhenmeter: 850 Hm
  • Aufwärts: 840 Hm | abwärts 10 Hm
  • Maximale Höhe: 2.310 m

Tux-Vorderlanersbach - Geiselhöfe - Geiseljoch

Tux-Vorderlanersbach Dorfzentrum - in mehreren Kehren geht es vorbei an alten Bauernhöfen (Weiler Schöneben) und steigend bis zur Hobalm. Beginn des Schotterwegs, durch Almgelände ansteigend bis zum Geiseljoch, hier beginnt auch der anstrengende Teil der Route. Die letzten 100 m verlaufen auf dem Wanderweg. 

  • Anforderung: mittel
  • Weg: Asphalt, Schotter, Singletrail 
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Länge: ca. 12,3 km
  • Höhenmeter: 1.060 Hm
  • Aufwärts: 1.050 Hm | abwärts 10 Hm
  • Maximale Höhe: 2.290 m

Lanersbach - Höllensteinhütte - Grieralm - Lanersbach 

Gestartet wird in Tux-Lanersbach auf 1.300 m Höhe. Zunächst geht es ein Stück auf der Forststraße entlang. Bald kreuzt dann ein alter Saumpfad den Weg. Diesem Weg folgt man solange, bis der Blick frei wird und der Junsberg, Madseitberg und Grübelspitze von der anderen Seite herübergrüßen. Dann befindet man sich auf der Höllensteinhütte. Von dort aus geht es einem Schotterweg entlang in Richtung Grieralm. Schon bald wird man die Grieralm von Weitem sehen. Jetzt brauchen Sie nur mehr dem Weg zurück Richtung Lanersbach folgen. 

  • Anforderung: mittel
  • Weg: Asphalt, Schotter
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Länge: ca. 11 km
  • Höhenmeter: 1.370 Hm 
  • Aufwärts: 685 Hm | abwärts: 685 Hm
  • Maximale Höhe: 1.787 m

Finkenberg - Penkenjoch - Wanglalm - Tux - Vorderlanersbach

Vom Finkenberger Ortsteil Persal rechts abbiegen auf die asphaltierte Bergstraße in Richtung Stein und von dort weiter bis nach Astegg. Über einen gut ausgebauten Forstweg, vorbei am Gasthof Gschösswand zur Bergstation der Penkenbahn. Von hier taleinwärts bis zum Penkenjoch. Dort rechts abbiegen zur Wanglalm, über das Gelände des ehemaligen Magnesitbergwerks bis nach Tux-Vorderlanersbach. 

  • Anforderung: schwierig
  • Weg: Asphalt, Schotter
  • Dauer: ca. 4 Stunden
  • Länge: ca. 24,2 km
  • Höhenmeter: 1.255 Hm
  • Aufwärts: 1.335 Hm | abwärts 920 Hm
  • Maximale Höhe: 2.120 m

Mountain- und E-Bike Verleih

E-Bike-Ladestationen für Bosch Akkus 

Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG 
Hintertux 794 · 6293 Tux · Telefon +43 5287 8510 · info@hintertuxergletscher.at

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.