Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
gültig in der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 (= Hintertuxer Gletscher, Eggalm, Rastkogel, Finkenberg, Penken/Mayrhofen, Ahorn)
Zillertaler Superskipass (gültig im gesamten Zillertal)
 

FIS Ski Weltcup Opening Telemark 2017 Nachbericht

5. FIS SKI WORLD CUP 2017 TELEMARK IN HINTERTUX OFFIZIELL ERÖFFNET

5. FIS SKI WORLD CUP 2017 TELEMARK IN HINTERTUX OFFIZIELL ERÖFFNET

Der fünfte FIS-Telemark-Weltcup ist eröffnet. Anschließend wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Lanersbach die Startnummern für die Läufer ausgelost. Höhepunkt der kurzweiligen Veranstaltung war eine eindrucksvolle Modelhubschrauber-Show und der Laserman am Musikpavillon in Tux-Lanersbach.

Zahlreiche Telemarker und auch Einheimische aus Lanersbach weilten der Eröffnungsfeier bei.

Markus Tipotsch, der Obmann des Tourismusverbandes Tux-Finkenberg, brachte in seiner Begrüßungsrede unverhohlen seine Begeisterung in Sachen Telemark zum Ausdruck und ist stolz diesen Weltcup wieder austragen zu dürfen.

Die Gemeinderätin Alexandra Peer, Vertreterin der Gemeinde Tux, zeigte sich ebenfalls stolz, den Weltcup dieser dynamischen Sportart wieder durchführen zu dürfen und wünschte allen Athleten viel Glück bei den Rennen und einen schönen Aufenthalt im Tuxertal.

Fast 100 Telemarker aus 12 Nationen werden von Freitag bis Sonntag an drei Wettkampftagen um die ersten Weltcupsiege der Saison kämpfen.

5. FIS SKI WORLD CUP 2017 TELEMARK – 1. Renntag, 01.12.2017

Frischer Wind auf dem Siegertreppchen: Bastien Dayer (SUI) und Beatrice Zimmermann (SUI) sind die heutigen Sieger – beim Auftakt des FIS-Telemark-Weltcups, der bei traumhaften Wetterbedingungen auf dem Hintertuxer Gletscher stattfand, gab es für die Schweizer gleich zweimal Gold.

Strahlender Sonnenschein auf 2795m Höhe, griffiger Schnee und knackige -19 Grad – die Bedingungen für den heutigen ersten Tag des FIS-Telemark-Weltcups hätten grandioser nicht sein können. Bei den zwei Wertungsdurchgängen setzte sich bei den Herren der 30-jährige Schweizer Bastien Dayer gegen seine 40 Konkurrenten durch und belegte somit den ersten Platz. Bei den Damen siegte, ebenfalls aus der Schweiz, die 27-jährige Beatrice Zimmermann.

Dayer ging mit einer Zeit von 1:29,12 Minuten vor seinem schweizer Kollegen Stefan Matter (1:30,59) und dem Norweger Trym Nygaard Loeken (1:32,40) durch’s Ziel: „Den ersten Lauf einzuschätzen ist immer sehr schwierig – man weiß noch nicht, was genau einen erwarten wird. Solch ein tolles, heutiges Ergebnis gibt mir ein traumhaftes Gefühl und wichtiges Selbstvertrauen für die kommenden Wettkampftage sowie die anstehende Saison!“, so der glückliche Sieger.

Zimmermann ging mit 1:42,96 Minuten durch’s Ziel und schlug damit ihre deutschen Konkurrentinnen Johanna Holzmann (1:43,42) sowie Jasmin Taylor (1:44,42). Für die zweitplatzierte, 22-jährige Holzmann ist es nach ihrer Verletzung ein ganz besonderer heutiger Erfolg.

Dank der perfekten Wetterverhältnisse war der heutige 1. Wettkampftag mit beeindruckenden sportlichen Leistungen und zahlreichen Zuschauern ein voller Erfolg. »Hervorragende Bedingungen, sensationell organisiert – wir sind sehr froh, dass wir bereits am ersten Wettkampftag gleich so tolle Resultate mit unserem Team erzielen konnten«, so der Trainer der siegreichen Schweizer Nationalmannschaft Hans-Peter Birchler. Am morgigen Samstag geht es in der Früh um 9.30 Uhr in die zweite Runde – hoffentlich bei ebenfalls solch grandiosen Bedingungen und Ergebnissen wie heute.

Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG 
Hintertux 794 · 6293 Tux · Telefon +43 5287 8510 · Fax DW 380 · info@hintertuxergletscher.at