Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.
gültig in der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 (= Hintertuxer Gletscher, Eggalm, Rastkogel, Finkenberg, Penken/Mayrhofen, Ahorn)
Zillertaler Superskipass (gültig im gesamten Zillertal)
 
Hintertuxer Gletscher

Sicher am Berg

Helfen wir zusammen, halten wir uns an die geltenden Vorgaben!

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Änderungen vorbehalten.

Stand: 08.10.2021

Besondere Zeiten erfordern bekanntlicherweise besondere Maßnahmen - auch am Berg! Die Erfahrung der letzten Monate hat gezeigt, dass sich unsere Maßnahmen für ein sicheres Miteinander am Berg bewähren und sehr gut integrieren lassen, wenn alle zusammenhelfen und gemeinsam an einem Strang ziehen. 

Unser Versprechen: Der Fokus unseres Tuns wird sich auch weiterhin darauf konzentrieren, Gästen und Mitarbeitern eine sichere Zeit am Berg zu bieten!

DANKE für eure Unterstützung!

Welche Regelungen gelten für die Gastronomie?

  • "3-G-Regelung" (geimpft, getestet oder genesen):
    Für den Zutritt in die Restaurants ist das Mitführen eines gültigen negativen Testergebnisses, eines Impfzertifikats oder einer Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit erforderlich! 
    ACHTUNG: Die Gültigkeitsdauer von PCR-Tests beträgt 72h, von Antigen-Tests 24h. Vor Ort in der Berggastronomie werden keine Schnelltests angeboten! 
  • Registrierungspflicht:

    Im gesamten Zillertal wird das Contact Tracing mittels "TRACY", einer Contact-Tracing Web-App, durchgeführt. Durch einfaches Scannen eines QR-Codes gehört mühsames Ausfüllen der Vergangenheit an. Die Kontaktdaten müssen nur beim ersten Mal eingegeben werden. Du willst gut vorbereitet in deinen Gletschertag starten und die Erstanmeldung gleich erledigen? Dann scanne einfach diesen QR Code! DANKE, dass auch du mitmachst!

    Die erworbenen Daten werden nach 28 Tagen automatisch gelöscht.

Welche Regelungen gelten für die Seilbahnbenützung?

  • FFP2-Maskenpflicht ab 15 Jahren
    - Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr benötigen keine Maske
    - Kinder von 7-14 Jahren benötigen mindestens einen Mund-Nasen-Schutz
    > gültig in geschlossenen Zugangsbereichen, Stationen und geschlossenen Fahrbetriebsmitteln
    (= Gondeln, Sesseln mit Haube)
  • Auf der Piste und für die Seilbahnbenützung muss kein negatives Testergebnis mitgeführt werden.
    ACHTUNG: Für die Berggastronomie gilt die "3-G-Regelung", wonach ein negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder ein Nachweis über eine durchgemachte Corona-Erkrankung beim Restaurantbesuch erforderlich sind!

Ist für den Kauf von Saison- & Mehrtageskarten ein Impfnachweis verpflichtend?

Aktuell muss beim Ticketkauf (unabhänging von der Dauer der Gültigkeit des Skipasses) kein Impfnachweis bzw. 3-G-Nachweis vorgelegt werden. Der konkrete Verordnungstext mit den geltenden Regeln für die Wintersaison 2021/22 liegt noch nicht vor. Das Datum des Inkrafttretens der Verordnung ist noch nicht bekannt, weshalb darauf hingewiesen wird, dass die Nutzung von Saison-/Jahreskarten bzw. Skipässen generell an die Einhaltung der jeweils gültigen und zu beachtenden gesetzlichen Vorgaben geknüpft ist. 

Ist ein negatives Testergebnis verpflichtend?

  • Für die Berggastronomie gilt die "3-G-Regelung", wonach ein negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder ein Nachweis über eine durchgemachte Corona-Erkrankung beim Restaurantbesuch mitgeführt werden müssen.
  • Für die Pisten- und Seilbahnbenützung ist kein negatives Testergebnis mehr erforderlich. 
  • Unabhängig davon gilt für die Seilbahnbenützung weiterhin die FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Zugangsbereichen, Stationen und geschlossenen Fahrbetriebsmitteln.

Muss ich mein Ticket im Vorhinein online kaufen oder kann ich das vor Ort machen?

Die Ski- und Fußgängertickets können in allen Skigebieten problemlos vor Ort an den Kassen erworben werden. Es haben täglich genügend Kassen geöffnet, um Wartezeiten so gering wie möglich zu halten.

In Hintertux und Finkenberg können die Tickets auch an unseren zwei Ticketautomaten gekauft werden. Zusätzlich besteht für diese beiden Gebiete die Möglichkeit, die Tickets im Vorhinein online zu kaufen und vor Ort an den dafür vorgesehenen Automaten abzuholen. Den Online-Ticketshop findest du hier.

Welche Sicherheitsvorkehrungen werden in den Gondeln getroffen?

Da Seilbahnen öffentliche Verkehrsmittel sind, gelten dieselben Regelungen wie für Busse, U-Bahnen, Straßenbahnen etc.

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in den Kabinen ab einem Alter von 7 Jahren verpflichtend. 
  • Ab einem Alter von 15 Jahren ist eine FFP2-Maske verpflichtend.
  • Alle Kabinen werden regelmäßig von unseren Mitarbeitern desinfiziert.
  • Weiters sorgen wir für eine laufende Durchlüftung, sofern es die Wetterverhältnisse zulassen.


Wertvolle Tipps aus unserer Erfahrung

  • Randzeiten nützen:

Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass das Besucheraufkommen die erste halbe Stunde ab Betriebsbeginn am höchsten ist. Um quasi "direttissima" und entspannt vom Parkplatz auf die Pisten zu gelangen, empfehlen wir eine Auffahrt zwischen 09.30 Uhr und 11.00 Uhr.

Dies gilt auch in den Restaurants:
Wer bis 11.30 oder nach 14.00 Uhr die Mittagspause einplant, hat mit Sicherheit die Qual der freien Platzwahl. 

  • Chillen statt drängeln:

 Für alle  Wartebereiche gilt: "Chillen statt drängeln", denn in der Ruhe liegt die Kraft!

  • Für Durchlüftung der Seilbahnkabinen sorgen: 

Wenn es das Wetter zulässt, sind die Fenster in den Kabinenbahnen geöffnet, um eine gute Durchlüftung zu gewährleisten. Wir bitten darum, diese auch offen zu lassen.

  • Anweisungen befolgen:

Wir bitten inständig darum, die Verhaltensempfehlungen und auch die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen zu befolgen, insbesondere in Bezug auf die geltenden Hygienebestimmungen.

  • Bargeldlos zahlen:

Wo bargeldlose Bezahlung möglich ist, bitten wir darum, von dieser Gebrauch zu machen.

  • Nur gesund auf den Berg:

Wenn etwaige Symptome auftreten, die auf eine mögliche Covid-19 Infektion hinweisen könnten, gilt es, zuhause zu bleiben und umgehend einen Arzt zu kontaktieren

  • Eigenverantwortung zeigen:

Schütze dadurch deine Gesundheit, sowie die Gesundheit deiner Mitmenschen

  • Im Vorfeld informieren:

Bei Fragen zu Pistenverhältnissen, Neuschneemengen etc. sind wir telefonisch unter +43/5287/8510 erreichbar. Eine Vielzahl an Informationen ist auch auf unserer Website zu finden.

Covid-19 Verhaltenskodex Zillertaler Seilbahnen

Hier geht's zum COVID-19 Verhaltenskodex der Zillertaler Seilbahnen für die Sommersaison 2021.

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Unsere Mitarbeiter sind täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr unter +43 5287 8510 oder per Mail unter info@hintertuxergletscher.at erreichbar.

Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG 
Hintertux 794 · 6293 Tux · Telefon +43 5287 8510 · info@hintertuxergletscher.at

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.