Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.
gültig in der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 (= Hintertuxer Gletscher, Eggalm, Rastkogel, Finkenberg, Penken/Mayrhofen, Ahorn)
Zillertaler Superskipass (gültig im gesamten Zillertal)
 

Sicher am Berg: die aktuellen Maßnahmen für den Herbst und Winter 2020/21

Helfen wir zusammen, halten wir uns an die geltenden Vorgaben

Seit unserer Wiederöffnung am 29. Mai konnten wir wichtige Erfahrungen für den Herbstskilauf und die bevorstehende Wintersaison sammeln. Die umgesetzten Maßnahmen für eine unbeschwerte Zeit am Hintertuxer Gletscher haben sich sehr gut bewährt. Täglich erleben wir, dass der Ablauf in der Praxis reibungslos, simpel und schon fast ganz selbstverständlich funktioniert. Allerdings ist der Erfolg unseres Handelns wesentlich von der Übernahme von Eigenverantwortung abhängig. Jeder ist aufgefordert, seinen Beitrag zur Einhaltung und Umsetzung der geltenden Vorschriften zu leisten. 

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und an die aktuellen Vorgaben angepasst.
Stand: 25.09.2020

Die wichtigsten und häufigsten Fragen zu den Maßnahmen im Herbst und Winter 2020/21 und dem Verhalten am Berg haben wir hier zusammengefasst und werden laufend aktualisiert:

Allgemeine Informationen

Oberste Priorität hat die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Gäste am Berg. Alle Vorgaben bezüglich Covid-19 werden streng eingehalten und auch von unseren Mitarbeitern kontrolliert (z.B. die Einhaltung der Maskenpflicht). 

Seit 29. Mai sind wir in Hintertux "Zurück auf Ski" und haben seit Wiederöffnung, neben den behördlich festgelegten Schutzmaßnahmen, eine Vielzahl zusätzlicher umgesetzt und implementiert. Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, werden die Maßnahmen und Informationen laufend aktualisiert.

Wo gilt die Maskenpflicht?

In diesen Bereichen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend:
- bei den Skipassverkaufsstellen der Seilbahnen
- im Zugangsbereich bei allen Seilbahnen (achten Sie auf die Kennzeichnung)
- im Stationsbereich, Zu/Ausstiegsbereich sowie während der Fahrt mit den Seilbahnen (Gondelbahnen, Sessellifte, Schlepplifte)
- im Skishop / Skidepot
- im Skibus
- in der Berggastronomie inklusive der Selbstversorgerbereiche.

Bitte führen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz mit und verwenden Sie diesen, wenn der vorgeschriebene Mindestabstand gegenüber anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutzmasken gelten auch Multifunktionstücher, Skimasken, Bandanas, Schlauchtücher, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass Mund und Nase komplett abgedeckt sind.

Auf Nachfrage gibt es an den Kassen und Liftstationen einen kostenlosen Mund-Nasen-Schutz. Weiters kann für € 3,-- an den Kassen der Talstation ein "Gletscher-Schlauchtuch" erworben werden.

Muss ich mein Ticket im Vorhinein online kaufen oder kann ich das vor Ort machen?

Die Ski- und Fußgängertickets können problemlos vor Ort an den Kassen erworben werden. Es haben täglich genügend Kassen geöffnet, damit keine / kaum Wartezeiten entstehen. Die Tickets können auch an unseren zwei Ticketautomaten gekauft werden. Weiters besteht die Möglichkeit, die Tickets im Vorhinein online zu kaufen und an den Pick-Up-Automaten abzuholen. Den Online-Ticketshop finden Sie hier.

Stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung? Werden die Gondeln regelmäßig desinfiziert?

Zwischen 1.500 m und 3.250 m stehen ausreichend Desinfektionsspender zur regelmäßigen Nutzung bereit. Beachten Sie bitte die allgemeinen Hygieneregeln und waschen Sie regelmäßig Ihre Hände.

Auch unsere Gondeln werden regelmäßig von unseren Mitarbeitern desinfiziert. Weiters sorgen wir für eine laufende Durchlüftung, sofern es die Wetterverhältnisse zulassen.

Wie sieht es mit den Abstandsregeln aus?

Die Abstandsregel besagt, dass ein Mindestabstand von 1 m einzuhalten ist. Im Wartebereich vor den Kassen an der Talstation und in den Wartebereichen der Liftanlagen gibt es entsprechende Bodenmarkierungen. Der Mindestabstand ist nach Möglichkeit auch in den Seilbahnkabinen / Gondeln einzuhalten. Wird der vorgeschriebene Mindestabstand gegenüber anderen Personen nicht eingehalten, gilt die Maskenpflicht.  Allerdings spielt die Eigenverantwortung im Bezug auf das Abstandhalten eine große Rolle. 

Informationen über die Maßnahmen vor Ort

Vor Ort werden unsere Gäste durch Lautsprecherdurchsagen am Vorplatz und in den Gondeln sowie über  Hinweisschildern im gesamten Skigebiet über die aktuell gültigen Sicherheitsbestimmungen informiert.

Wie sieht es mit den Skibussen (Tuxer Sportbus) aus?

Zusätzlich zu den planmäßigen Fahrten von Vorderlanersbach nach Hintertux und retour  (im Herbst 20-Minuten Takt, im Winter 10-Minuten Takt) werden zu den Stoßzeiten vormittags und nachmittags weitere Busse eingesetzt, um die Personenanzahl jeweils zu verringern. Die aktuellen Fahrpläne finden Sie hier.

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Unsere Mitarbeiter sind täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr unter +43 5287 8510 oder per Mail unter info@hintertuxergletscher.at für Sie erreichbar.

Weitere hilfreiche Tipps

  • Randzeiten nützen:

Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass speziell im Herbst viele Trainingsmannschaften in der Früh auf den Berg hinauffahren. Um quasi "direttissima" und entspannt vom Parkplatz auf die Pisten zu gelangen, empfehlen wir eine Auffahrt ab 08.45 Uhr

Dies gilt auch in den Restaurants:
Wenn Sie bis 11:30 oder nach 14:00 Ihre Mittagspause einplanen, haben Sie mit Sicherheit die Qual der freien Platzwahl. Weiters haben Sie die Möglichkeit in den Bedienungsrestaurants eine Tischreservierung im Vorhinein durchzuführen.

  • Chillen statt drängeln:

Wir fahren seit Wiederöffnung mit voller Gondelkapazität und versuchen, unseren Gästen einen schnellst möglichen Zugang zum Pistenerlebnis zu bieten. Dennoch gilt für Wartebereiche: "Chillen statt drängeln" 

  • Für Durchlüftung der Seilbahnkabinen sorgen: 

Wenn es das Wetter zulässt sind die Fenster in den Kabinenbahnen geöffnet um eine gute Durchlüftung zu gewährleisten.

  • Anweisungen befolgen:

Bitte befolgen Sie die Verhaltensempfehlungen und auch die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen insbesondere in Bezug auf die geltenden Hygienebestimmungen.

  • Bargeldloses zahlen:

Machen Sie nach Möglichkeit von der bargeldlosen Bezahlung gebraucht.

  • Nur gesund auf die Piste:

Wenn Sie Symptome aufweisen, die auf eine mögliche Covid-19 Infektion hinweisen könnten, bleiben Sie bitte in Ihrer Unterkunft und kontaktieren Sie umgehend die Rezeption Ihres Beherbergungsbetriebes oder einen Arzt. 

  • Eigenverantwortung zeigen:

Schützen Sie dadurch Ihre Gesundheit sowie die Gesundheit Ihrer Mitmenschen. 

  • Im Vorfeld informieren:

Bei Fragen zu Pistenverhältnissen, Neuschneemengen etc. kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +43/5287/8510 oder informieren Sie sich auf unserer Website.

Maßnahmen aus dem Alltag zur ständigen Berücksichtigung:

Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG 
Hintertux 794 · 6293 Tux · Telefon +43 5287 8510 · Fax DW 380 · info@hintertuxergletscher.at

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.