Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG
gletscher ort Hintertux 794 · 6293 Tux
gletscher telefon Telefon +43 5287 8510
gletscher mailinfo@hintertuxergletscher.at

Radvergnügen im hinteren Zillertal

Die kristallklare Bergluft und die beeindruckende Naturkulisse lassen Radsportherzen höher schlagen. Die ersten Höhenmeter überwindet man bequem per Gondel. Der kostenlose Biketransport ermöglicht problemlose Einstiege für einmalige Bike-Erlebnisse.

Hintertuxer Gletscher

Die etwas schnellere Art den Hintertuxer Gletscher zu entdecken, ist per Bike! Ambitionierte Biker überwinden die 600 Höhenmeter von Hintertux (1.500 m) über den Mountainbikeweg 426 bis zur Sommerbergalm (2.100 m) in gut 1 Stunde. Von dort geht's auf demselben Weg weiter zum Tuxerjoch (2.310 m). Bequemere Pedalritter nützen die kostenlose Bikebeförderung zur Sommerbergalm und strampeln erst von dort Richtung Tuxerjoch. Die Rückfahrt erfolgt über dieselbe Route.
Tipp
Wer seine rasante Abfahrt für die Nachwelt festhalten möchte und die Freunde mit beeindruckenden Bildern überraschen will, leiht sich bei Sport Nenner (Talstation) eine Helmkamera mit Fernbedienung und wird so zum Regisseur seines eigenen Bikemovies.

Finkenberg/Penken

Das Mountainbikegebiet Finkenberg ist ideal dafür geeignet um die Finkenberger Bergwelt vom Bike aus zu erkunden. Die ersten Höhenmeter überwindet man bequem per Gondel. Der kostenlose Biketransport ermöglicht problemlose Einstiege für einmalige Bike-Erlebnisse. Ausgehend von der Bergstation eröffnet sich mit einem deutlich erweiterten Wegenetz eine der vielseitigsten Bike-Regionen der Alpen. Von Genusstouren mit einzigartigem Bergpanorama über mittelschwere Routen bis zu sportlich anspruchsvollen Abfahrten ist am Penken alles zu finden.

Bike-Touren in Finkenberg:

Wanglalm (ca. 1 ¾ h)
Mittelstation – Penkenjoch – Wanglalm – Vorderlanersbach/Tux – (Geiseljoch)
Ambitionierte Biker radeln von der Mittelstation (1.780 m) entlang der MB Route 437 vorbei am Gschösswandhaus, über die Penkenalm zum Penkenjoch. Von dort über die MB Route 422 (Weg Nr. 57) in Richtung Rastkogel direkt zur Wanglalm (2.128 m). Ab hier geht es auf dem Weg Nr. 55 weiter bergab, bis nach Vorderlanersbach/Tux. Alle die noch nicht genug haben, folgen an der ersten Weggabelung der MB Route 424 vorbei an Almwiesen und Bauernhöfen zum Geiseljoch (2.292 m).
Fahrzeit: ca. 1 ¾ Stunden
Länge: 10 km
Höhenmeter: 985 Hm
Horbergtal (ca. 2 h)
Penkenjoch – Horbergtal – Schiestl's Sunnalm – Schwendberg – (Brindlingalm)
Diese Mountainbiketour führt Genussradler über die MB Route 422b durch das Horbergtal, vorbei an Schiestl’s Sunnalm und schlussendlich zum Schwendberg. Auf der Dorfstraße geht es bergab nach Hippach. Für all jene, die diese Tour noch weiter ausdehnen möchten, gibt es folgende Verlängerungsvariante: Am Schwendberg angelangt, führt die MB Route 421 bergauf zum Gasthaus Mösl (1.500 m). Auf dieser asphaltierten Forststraße geht’s mäßig bergan zur Brindlingalm (1.823 m). Den Rückweg bestreitet man wieder über die MB Route 421 und hat dann die Möglichkeit entweder über die MB Route 422b zum Penkenjoch zurück zu radeln, oder die Abfahrt über den Schwendberg zu nehmen.
Fahrzeit: ca. 2 Stunden
Länge: 20 km
Höhenmeter: 1.500 Hm
Penkenjoch (ca. 2 ¾ h)
Finkenberg – Astegg – Gschösswandhaus – Penkenalm – Penkenjoch
Von der Talstation der Finkenberger Almbahnen passiert man über die MB Route 437 die Ortsteile Stein und Astegg. Der Ortsteil Astegg ist der ideale Ort um ein Päuschen einzulegen und einen Blick auf die imposante Zillertaler und Tuxer Bergwelt zu werfen. Stetig bergan geht's in mehreren Kehren bis zum Penkenjoch. Für die Talfahrt gibt's 3 Varianten: Erstens über denselben Weg zurück, zweitens per Gondelbahn oder drittens über den Biketipp Nr. 2 nach Vorderlanersbach/Tux.
Fahrzeit: ca. 2 ¾ Stunden
Länge: 14 km
Höhenmeter: 1.200 Hm
Anlagen
Pisten

Die besten Urlaubsangebote

Zillertaler Gletscherbahn GmbH & Co KG Hintertux 794 · 6293 Tux · Telefon +43 5287 8510 · Fax DW 380 · info@hintertuxergletscher.at